Strickhof

Der Strickhof ist das praxisorientierte Kompetenzzentrum für landwirtschaftliche Aus- und Weiterbildung sowie Dienstleistungen, Beratung und Information. Er ist die auf Unternehmertum ausgerichtete Berufsfachschule des Kantons Zürich für die miteinander vernetzten Bereiche Landwirtschaft, Ernährung, Natur und Gesundheit.

Strickhof

ETH Zürich

Die ETH Zürich, Institut für Agrarwissenschaften, betreibt bei AgroVet-Strickhof Forschung und Lehre in den Nutztierwissenschaften und leistet so einen Beitrag zu den globalen Herausforderungen wie Welternährung und Klimawandel. Dabei werden Interdisziplinarität und Zusammenarbeit mit der Praxis grossgeschrieben.

ETH Zürich

Institut für Agrarwissenschaften

Universität Zürich

Das Ziel der Vetsuisse-Fakultät ist die Verbesserung der Nutztiergesundheit durch interdisziplinäre Forschung in den Bereichen Tierzucht, -haltung und -fütterung. Durch die Entwicklung und Etablierung präventiver Massnahmen auf diesen Gebieten soll der Einsatz von Antibiotika reduziert und die Lebensmittelqualität verbessert werden.

Vetsuisse-Fakultät

Forschung & Bildung

Bei AgroVet-Strickhof wird zukunftsgerichtete Forschung im Bereich der Nutztiere betrieben und gelehrt. Die Forschung umfasst sowohl Grundlagenforschung als auch angewandte Forschung.

Für die Forschung und Bildung an landwirtschaftlichen Nutztieren sind die verschiedenen Betriebsstandorte eine wesentliche Voraussetzung:

  • Lindau und Wülflingen; Talgebiet (ca. 500 m ü. M.)
  • Früebüel; voralpine Hügelzone (ca. 1'000 m ü. M.)
  • Alp Weissenstein; Berggebiet (1'900 - 2'600 m ü. M.)

Die Möglichkeit auf drei Höhenstufen Forschung an landwirtschaftlichen Nutztieren sowie der Flora zu betreiben, ist ein wesentlicher Vorteil von AgroVet-Strickhof und weltweit einzigartig. Dies eröffnet zusammen mit dem Stoffwechselzentrum und dem Rindviehzentrum ein grosses Potential für die Forschungsvorhaben wie auch für die Bidlung von ETH Zürich, UZH und Strickhof, in denen unter der Prämisse der Ressourceneffizienz und der Nachhaltigkeit sowohl eine intensive, produktionsorientierte, als auch eine extensive, umweltorientierte Landwirtschaft abgebildet werden können. Die Zusammenarbeit der drei Institutionen mit unterschiedlichen Kompetenzen ermöglicht es AgroVet-Strickhof, sich zu einem führenden Kompetenzzentrum in der Nutztierforschung zu entwickeln. Mit zu der Strategie gehört auch die Beteiligung der pflanzenwissenschaftlichen Einheiten sowie der Einheiten im Bereich Ökologie und Umwelt in Forschung und Lehre bei AgroVet-Strickhof.

Unsere Kernkompetenzen

  • Landwirtschaftliche Aus- und Weiterbildung, sowie Beratungsdienstleistungen
  • Hochschullehre in Agrarwissenschaften und Veterinärmedizin
  • Netzwerk für regionale, nationale und internationale Forschungsprojekte
  • Wissensplattform für fachspezifische Fragestellungen

AgriTech Day

Landwirtschaft der Zukunft –digital und nachhaltig?

http://www.ethz.ch/agritech

Umweltfreundlichere Kühe

Rinder fressen viel Soja und sind die grossen Emittenten von Treibhausgasen und dem Luftschadstoff Ammoniak. Neuartige Futterzusätze für Wiederkäuer und eine innovative Kuhtoilette sollen Abhilfe schaffen. Link zum Artikel

SVT Frühjahrstagung 2019 «Big Data and Smart Livestock Farming»

Save the date 1. Juli 2019

Erste AgroVet-Strickhof Tagung

Präsentationen der im Jahr 2018 durchgeführten Forschungsarbeiten

Weitere Informationen