170828 Personenfoto Wettstein Hans Rudolf Ausschnitt Web
Stv. Leiter Forschung

Wettstein Hans-Rudolf, Dr.

Eschikon 27, EHB F 23.1
8315 Lindau

hrwettstein@ethz.ch
+41 52 354 91 56

Hauptaufgaben

  • Stellvertretung des Leiters Forschung.
  • IT-Verantwortlicher.
  • Vertreter der ETH Zürich.

Ausbildung

  • April 1996 – Juni 2000: Doktorat an der ETH Zürich: Dissertation über Einsatzmöglichkeiten von pflanzlichen Lecithinen beim Wiederkäuer (Diss ETH Nr. 13721).
  • September1989 – April 1995: Studium zum Ingenieur Agronom an der ETH Zürich: Abschluss als Dipl. Ing.-Agr. ETH in der Fachrichtung Tierproduktion.
  • 1988/1989: Landwirtschaftliches Lehrjahr auf gemischtem Betrieb mit Schwerpunkten Milchvieh, Schweinezucht und Obst.
  • September 1987: Matura Typ B in Zürich.

Beruflicher Werdegang

  • Seit April 2017: Informatik und Datenmanagement-Verantwortlicher und stellvertretender Leitung Forschung bei AgroVet-Strickhof. Aufbau und Betrieb der Dateninfrastruktur. Betreuung von Versuchseinrichtungen.
  • November 2008 – März 2017: Leiter der Forschungsstationen des Departements für Umweltsystemwissenschaften der ETH Zürich. Gesamtbetriebsleitung der landwirtschaftlichen Versuchsbetriebe. Koordination Immobilien- und Infrastrukturunterhalt. Koordination Betrieb und Forschungsprojekte. Bearbeitung von Projektanträgen. Mitwirkung im Unterricht und bei Exkursionen.
  • Januar 2008 – Oktober 2008: Stellvertretender Leiter der Forschungsstationen des Departements für Agrar- und Lebensmittelwissenschaften der ETH Zürich.
  • Juli 2000 – Dezember 2007: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Oberassistent) in der Gruppe Tierernährung an der ETH Zürich. Verantwortlich für das Gebiet «Nachhaltige Produktionssysteme». Wichtigste Aufgabenbereiche: Betreuung von Forschungsprojekten, Dissertationen und studentischen Arbeiten sowie Unterrichtstätigkeit und Gruppeninformatikkoordinator.
  • April 1996 – Juni 2000: Assistent am Institut für Nutztierwissenschaften der ETH Zürich (Gruppe Tierernährung, geleitet von Prof. Dr. M. Kreuzer). Durchführung von in vitro-Experimenten und Fütterungsversuchen mit Rindvieh. Mitbetreuung von Studierenden im Rahmen von Übungen und Arbeiten.
  • April 1995 – März 1996: Nachdiplompraktikum an der Forschungsanstalt Tänikon. Datenerfassungen in Projekten der Sektionen Hoftechnik und Arbeitswirtschaft.

Suisse Tier - Nationale Fachmesse für Nutztierhaltung

An der Suisse Tier vom 22. bis 24. November 2019 treffen Sie führende Anbieter und Experten der gesamten Schweizer Nutztierbranche.

Weitere Informationen

AgroVet-Strickhof Tagung

Die erste AgroVet-Strickhof Tagung findet am 1. Juli 2019 statt. Sichern Sie sich einen Platz und melden Sie sich heute noch an.

Hier gehts zum Eintrag

AgriTech Day

Landwirtschaft der Zukunft –digital und nachhaltig?

Link zum Eintrag

http://www.ethz.ch/agritech

Umweltfreundlichere Kühe

Rinder fressen viel Soja und sind die grossen Emittenten von Treibhausgasen und dem Luftschadstoff Ammoniak. Neuartige Futterzusätze für Wiederkäuer und eine innovative Kuhtoilette sollen Abhilfe schaffen. Link zum Artikel